Zoll Cayman Islands

Auf den Cayman Islands wird für die meisten Produkte und Artikel ein Zoll von 20 % erhoben. Viele Luxusartikel, Lebensmittel und auch Duty-free Artikel sind vom Zoll befreit. Es gibt einige Dinge, die man nicht, oder nur in geringen Mengen auf die Cayman Islands importieren oder von dort aus exportieren darf. Dazu gehören beispielsweise: Waffen, Munition, lebende Pflanzen und Pflanzenteile, sowie rohe Früchte und Gemüse. Der Import ist verboten bei: Falschgeld, Glückspielzubehör, Drogen und Drogenzubehör. Exportverbot besteht bei: Hummer, Muscheln und Muschelfleisch, sowie Produkte von einheimischen Schildkröten. Es gibt jedoch auch einige Artikel, die man zollfrei auf die Cayman Islands mitnehmen darf, dazu gehören: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 1 l Spirituosen oder 4 l Wein oder bis zu 8 l Bier.