Sport

Auf den Cayman Islands bildet Sport einen wichtigen Bestandteil der Kultur und des täglichen Lebens. Die Cayman Islands sind seit Jahrhunderten eine englische Kronkolonie. Dieses Erbe hat dafür gesorgt, dass typisch englische Sportarten wie Rugby und Fußball äußerst beliebt sind. Ebenfalls Teil des englischen Erbes ist die Tatsache, dass die Cayman Islands an den Commonwealth Spielen teilnehmen. Einem jährlichen, internationalen sportlichen Wettkampf zwischen sämtlichen englischen Kolonien. Auf den Cayman Islands spielen natürlich Wassersportarten eine große Rolle, doch die Inseln bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Sportarten, sei es zu Wasser oder zu Land.
 

Wassersportarten
Die einmalige Lage der Inseln, umgeben vom glasklarem karibischen Ozean, mit einer der schönsten Unterwasserwelten der Karibik, ist ideal für Wassersportarten. Zu den beliebtesten gehören unter anderem Segeln, Surfen, Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen und Parasailing. Taucher benötigen auf den Cayman Islands einen offiziellen Tauchschein. Es existieren zahlreiche Anbieter von Tauchlehrgängen, Segel- und Surfschulen. An allen größeren Stränden und in fast allen Orten kann man sich das nötige Equipment für Tauchen, Schnorcheln, Segeln oder Surfen ausleihen. Jeden Januar findet eine Windsurfing Regatta statt.
 

Fußball
Es existiert ein Fußballverband, der CIFA (Cayman Islands Football Association) und verschiedene Ligen für Frauen, Männer und Kinder unterschiedlichen Alters. Viele Orte haben eine eigene Mannschaft, es finden zahlreiche Spiele zwischen den Mannschaften statt, diese sind immer ein Ereignis und ein beliebter Zeitvertreib.
 

Cricket
Es gibt fast 20 Cricket Mannschaften auf den Cayman Islands und die Spielsaison dauert von Januar bis Juli. Die Nationalmannschaft nimmt an der ICC Americas Championship teil und ist Teil der ICC World Cricket League.
 

Rugby
Rugby ist ein relativ neuer Sport auf den Inseln und wurde erst 1972 eingeführt. Heutzutage existieren sowohl eine Männer- als auch eine Frauenmannschaft. Die Nationalmannschaft spielt in der Caribbean Championship, einem Wettkampf zwischen den karibischen Staaten. Der Rugbyverband der Cayman Islands, das Cayman Rugby, ist Mitglied im International Rugby Board und der North American and Caribbean Rugby Association NACRA.
 

Wandern
Die Inseln bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, sei es durch die unberührten Wälder von Naturschutzgebieten wie dem Brac Parrot Reserve oder dem Red-Footed Booby Bird Nature Reserve, entlang der Strände von Grand Cayman oder die Steilküste auf Cayman Brac hinauf zum höchsten Plateau der Cayman Islands, “the Bluff“. Es existieren unzählige gut gekennzeichnete Wanderwege auf den Inseln. Wandern ist eine Möglichkeit die spektakuläre Natur der Cayman Islands zu erforschen und aus nächster Nähe kennenzulernen.
 

Golf
Auf den Cayman Islands existieren nur eine Handvoll Golfplätze, doch diese zeichnen sich durch ihre hohe Qualität aus. Zwei dieser Plätze wurden sogar als die besten Golfplätze der Karibik ausgezeichnet. Die Golfplätze sind eingebettet in eine malerische Kulisse und machen den Sport auf den Inseln zu etwas Besonderem.
 

Tennis
Es gibt zahlreiche Tennisplätze auf den Cayman Islands, nahezu jedes größere Hotel, sowie viele Orte und Distrikte besitzt eine eigene Tennisanlage. Tennis Clubs bieten Unterrichtsstunden und verschiedene Programme an.