Sandy Point

File 299

Little Cayman steht ihren größeren Schwesterinseln Grand Cayman und Cayman Brac an schönen und idyllischen Stränden in nichts nach. Einer der spektakulärsten Strände auf dieser ganz besonderen kleinen Insel ist Sandy Point; auch Point of Sand genannt. Dieser Strand an der südöstlichen Küste von Little Cayman ist allein schon wegen seines ungewöhnlichen Aussehens einen Besuch wert.
Während andere Strände mit zwar schönem aber immer gleich weißem feinen Sand aufwarten, ist Point of Sand in dieser Hinsicht einzigartig. Hier findet man eine besondere Art von leuchtendem zart rosanem Sand. Der Kontrast zwischen dem türkisblauem karibischen Ozean und dem zarten Rosé des Sandes bildet die hübsche und atmosphärische Kulisse dieses Strandes.
Im Gegensatz zu vielen der anderen Strände auf den Cayman Islands ist Sandy Point weder völlig überlaufen noch vollkommen verlassen. Hier ist man nie vollkommen alleine oder abgeschnitten von der Umgebung aber wenn man Ruhe oder Erholung sucht ist die entspannte Atmosphäre von Sandy Point geradezu ideal. Die Lage des Strandes an der Ostseite von Little Cayman in der Nähe von West End macht es sowohl möglich das einsame Inselfeeling zu verspüren als auch die Annehmlichkeiten der Zivilisation nicht missen zu müssen. Da dieser Strand so etwas wie ein Geheimtipp unter den Besuchern und Bewohnern der Cayman Islands ist, kann es passieren, dass man Sandy Point an manchen Tagen fast für sich alleine hat.
Sandy Point ist der ideale Ort zum Schnorcheln und Tauchen, da nahe beim Strand zahlreiche Korallen und die unterschiedlichsten Fischarten zu entdecken sind. Allerdings sollte man spätestens in der Abenddämmerung wieder an Land gehen, denn um diese Tageszeit werden die Gewässer rund um den Strand auch von größeren Fischen aufgesucht. Sandy Point ist zwar nur einer der zahlreichen Strände von Little Cayman, aber man findet gerade hier einen einzigartigen Kompromiss zwischen Einsamkeit und Zivilisation und eine Atmosphäre, die diesen Strand zu etwas Besonderem macht.