Head of Bay

File 284

Head of Bay, gelegen auf der kleinsten der drei Cayman Islands, Little Cayman, erscheint als die vollkommene Verkörperung aller Urlaubsträume über die Karibik. Bekannt als einer der schönsten Strände auf den Cayman Islands ist Head of Bay vor allem wegen der idyllischen und erholsamen Atmosphäre, der wunderschönen Kulisse und der atemberaubenden Aussicht, die dieser Strand bietet.
Head of Bay befindet sich an der Südküste von Little Cayman und bietet damit den perfekten Ausgangspunkt zu einigen der bekanntesten und einzigartigen Tauchgelegenheiten, die so reichlich auf dieser Insel zu finden sind. Von dem Strand aus ist es beispielsweise nicht weit zu solch atemberaubenden Steilwänden wie der Bloody Bay Wall oder der Jacksons Wall, beide bieten eine einzigartige Gelegenheit die faszinierende Unterwasserwelt von Little Cayman zu erforschen. Aber auch andere Orte rund um die Südküste von Little Cayman laden zum Tauchen und Erkunden ein, hier zu nennen wäre beispielsweise das Windsock Reef, ein Korallenriff, das eine aufregende und spannende Reise durch das maritime Leben der Karibik bietet.
Doch auch abgesehen von den Tauchgelegenheiten ist Head of Bay ein echte Geheimtipp für Besucher, egal ob Familien, Einzelgänger oder Paare, die einen erholsamen, entspannenden Tag an einem Strand verbringen wollen, der direkt einer Broschüre über die Vorzüge der Karibik entsprungen sein könnte. Zahlreiche Hotels und Spas haben sich an der Südküste der Insel angesiedelt und machen Head of Bay zu einem perfekten Ziel für Tagesausflüge oder auch längere Besuche. Der Strand bietet neben Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln auch die Gelegenheit betreute Touren zum Tiefseefischen zu unternehmen. Head of Bay ist ein Postkartenstrand, der hält was er verspricht, und von Entspannung bis zu Abenteuer und Entdeckungen alles bietet was einen Urlaub in der Karibik so einzigartig macht.